Wir über uns

Das Ingenieurbüro Meister wurde per 01.01.2020 von der IPP HYDROCONSULT GmbH (IHC) übernommen. Herr Meister geht in den Ruhestand und dankt allen Auftraggebern und Partnern für das ihm und seinen Mitarbeitern über die vielen Jahre entgegengebrachte Vertrauen.

Das Ingenieurbüro Meister wurde am 15.12.1991 von Klaus Meister und seiner Ehefrau Christina Meister († 24.04.2009) gegründet. Die jahrelangen Erfahrungen im Straßenbahngleisbau durch Klaus Meister und die Erfahrungen in der Straßenplanung von Christina Meister waren die Grundsteine für eine erfolgreiche Bürogründung.

Der feste Stamm unserer Mitarbeiter garantiert eine zuverlässige und qualitativ hochwertige Projektbearbeitung, welche durch modernste Technik und Planungsprogramme unterstützt wird.

Wir planen Anlagen für den Straßen- und den Straßenbahnverkehr, beraten unsere Auftraggeber und übernehmen die Bauleitung sowie die örtliche Bauüberwachung.
Unsere große Berufserfahrung setzen wir voll für eine erfolgreiche Umsetzung Ihrer Aufgabenstellung ein.

Größere Aufgaben und komplexe Erschließungen lösen wir gemeinsam mit anderen Planungs- und Architekturbüros. So konnten wir zum Beispiel als Nachunternehmer vom Landschaftsarchitekturbüro Geskes und Hack in den Jahren 2008 bis 2010 erfolgreich das Teilobjekt Straßenbau für die Landesgartenschau Hemer 2010 (NRW) planen und die Ausführung vor Ort überwachen oder beim Wettbewerb „Bad Muskau – Umgestaltung des ehemaligen Zoll- und Grenzabfertigunsplatzes“ am Haupteingang zur Welterbestätte Muskauer Platz mit Geskes und Hack einen 2. Preis erringen.

Herr Dipl.-Ing. Klaus Meister

Inhaber des Planungsbüros

1970 | Abitur und Abschluß Lehre als Klempner und Installateur
1976 | Abschluß Studium TU Dresden, Sektion Bauingenieurwesen als Dipl.-Ing.
1976 – 1978 | Planungsingenieur VEB Ipro Zwickau
1979 – 1981 | Technologe VEB Cottbusverkehr
1981 – 1986 | Leiter Gleisbau VEB Cottbusverkehr
1986 – 1991 | Investbauleiter VEB Kraftverkehr Cottbus, ZB Cottbusverkehr
15.12.1991 | Beginn freiberufliche Tätigkeit –Gründung des Ingenieurbüros Meister

Brandenburgische Ingenieurkammer, Mitglied – Nr. 21184/97
VSVI Berlin-Brandenburg, Mitglied – Nr. 2-103